care 4 U ist eine Initiative, die ins Leben gerufen wurde, um vom Krieg betroffene Menschen zu unterstützen. Der Name der Initiative care 4 U beschreibt, was uns antreibt: Die Sorge um die Bevölkerung in der Ukraine. Das U steht für das kriegsgebeutelte Land, aber auch für das englische Wort „you“. Denn bei allem was wir tun ist uns Nahbarkeit wichtig. Wir wollen dort helfen, wo wir am dringendsten gebraucht werden, von Mensch zu Mensch, ohne bürokratische Barrieren.

mehr über die Initiative

Die Initiative

Die Situation in der Ukraine erschüttert jeden Tag aufs Neue. Das Bedürfnis die Menschen zu unterstützen, die in diesen Tagen um ihre Sicherheit und ihr Leben fürchten und sogar ihre Heimat verlassen müssen, ist groß. Doch wie kann man das am Besten tun? Wie kann man sicher gehen, dass Hilfsgüter und Medikamente dort ankommen, wo sie gebraucht werden? Auf der Suche nach Unterstützungsmöglichkeiten für die Menschen in der Ukraine haben wir uns gefunden. Wir, das sind drei gemeinnützige Organisationen, die sich zusammengeschlossen haben, um Hilfsgüter in die Ukraine zu bringen. Wir – Orange Care, #AUXhelpsUkraine und Project Nadiya – haben gemeinsam die Initiative care 4 U ins Leben gerufen.

mehr über uns

Orange Care e.V.

Orange Care ist ein von KUKA Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern initiierter und gegründeter Verein, der sich unter anderem die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen, insbesondere die Förderung der Jugend- und Familienhilfe zum Ziel gesetzt hat. Zum einen beschäftigt sich Orange Care mit Konzepten, die es berufstätigen Eltern erleichtern sollen, Beruf und Familie besser miteinander zu vereinen. Zu diesem Zweck wurde 2013 eine Kinderkrippe gebaut und eröffnet, deren Betreiber der Verein ist. Zum anderen unterstützt der Verein verschiedene soziale Projekte, die Kindern, Jugendlichen und Familien helfen sollen. Alle Vereinsmitglieder ganz egal ob noch KUKAner oder nicht, engagieren sich ehrenamtlich. Das Unternehmen KUKA ist korporatives Mitglied im Verein und unterstützt dessen Arbeit, zum Beispiel indem die Firmeninfrastruktur mitgenutzt werden darf.

#AUXhelpsUkraine

#AUXhelpsUkraine ist eine private Initiative zur Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung. Bereits am zweiten Kriegswochenende sind wir mit einem Minibuss und Hilfsgüter an die slowakisch-ukrainische Grenze in den Ort Vyšné Nemecké gefahren und haben auf dem Rückweg Schutzsuchende mit nach Augsburg mitgenommen. In Vyšné Nemecké haben wir Freiwillige von Project Nadiya kennen gelernt. Seit dem arbeiten wir intensiv mit Project Nadiya zusammen und haben weitere Hilfstransport organisiert. Für die Schutzsuchenden organisieren wir kurz- und langfristige Unterkünfte in Augsburg und Umgebung und organisieren die Weiterfahrt zu Freunden und Bekannten in ganz Europa. Flüchtlinge, die länger in Augsburg bleiben begleiten wird bei Behördengängen und unterstützen sie bei der Bewerkstelligung des Alltags.

Project Nadiya

Gestartet von zwei jungen, unabhängigen Freiwilligen, die sich von einem Einsatz auf einem Rettungsschiff im Mittelmeer kennen, hat sich nach der Invasion innerhalb kürzester Zeit das Projekt Nadiya entwickelt. NADIYA ist ukrainisch und bedeutet „Hoffnung“. In Zusammenarbeit mit ukrainischen Partner:innen können dringend benötigte Sachspenden gezielt und pragmatisch in weite Teile des Landes gebracht werden. In einem Lager an der ukrainisch-slowakischen Grenze sortieren und organisieren Freiwillige die ankommenden Spenden und beladen gemeinsam mit ukrainischen Partner:innen Transporter, die die Güter täglich über die Grenze fahren. Aufgrund dieser wertvollen Infrastruktur konnte das Projekt weiterwachsen und ist nun Teil der humanitären NGO EuropeCares e.V. So ist man in der Lage noch effizienter benötigte Sachgüter über die Grenze zu bringen.

Unsere Hilfe kommt dort an, wo sie
am dringendsten gebraucht wird – im
Land selbst.

Zielsetzung

Wir wollen unsere Kräfte bündeln und die Bevölkerung in der Ukraine möglichst unmittelbar unterstützen. Wir werden mit den Spenden nach Bedarfslisten von Project Nadiya Hilfsgüter einkaufen, diese an die Grenze zwischen der Slowakei und der Ukraine transportieren. Im Lagerhaus von Project Nadiya werden diese dann geordnet und anschließend an deren ukrainischen Partner:innen zur weiteren Verteilung und Transport innerhalb der Ukraine übergeben. Unser Ziel ist es, die Hilfsgüter direkt in der Ukraine an die vom Krieg betroffene Menschen zu verteilen.
jetzt unterstützen

Unterstützung / Spende

Orange Care e.V. hat ein Spendenkonto eingerichtet unter folgender Bankverbindung können Sie für das Projekt spenden:

Spendenkonto:
Empfänger Orange Care e.V.
IBAN DE24 7315 0000 0031 1169 57
BIC BYLADEM1MLM
Name Institut Sparkasse Schwaben-Bodensee
Verwendungszweck Care4U
Mit Ihrer Spende kaufen wir die dringend benötigten Sachgüter ein und verbringen sie anschließend in die Slowakei, wo sich Project Nadiya um den Weitertransport in die Ukraine kümmert. Bitte geben Sie auf Ihrer Überweisung den Projektnamen „care4U“ an. Da wir weitere Projekte planen, ist es wichtig Ihre Spende zuordnen zu können. Auf Wunsch können wir eine Spendenbescheinigung ausstellen. Bitte geben Sie dafür Ihren Namen und Ihre Anschrift im »Verwendungszweck« an oder schreiben Sie uns: info@care4-u.org

Die Partner

Sie wollen mehr über uns erfahren? Besuchen Sie unsere Webseiten.

Eindrücke

Unterstützer

Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern, ohne die ein Hilfsprojekt wie „care 4 U“ nie möglich wäre.

communerds

Schreiben Sie uns gerne bei weiteren Fragen

Kontakt aufnehmen
Initiative
Zielsetzung
Spenden
Partner
Unterstützer
Kontakt
crossmenu